Home

 

"Jubiläumsveranstaltung"
Lutz Heil

Lutz Heil

Gottesdienst mit Lutz Heil


Gemeindeaufbau im Mutterhaus ?
- ein Versuch

Geteilte Arbeitsstellen haben es in sich: jeder muss man gerecht werden. Fünfzig Prozent meiner Zeit waren Bethanien zugeordnet. Die andere Hälfte war mit ‚weiterer Pastor auf dem Bezirk Frankfurt-Zion‘ beschrieben. 
So war ich Seelsorger im Mühlbergkrankenhaus und zeitweise im Bereich ‘Kardiologie‘ Im Prüfling sowie Lehrer an der Krankenpflegeschule. Das Gesprächsangebot wurde von Patienten und Mitarbeitern genutzt. Neben den Gottesdiensten waren viele Andachten zu halten.
Aber auch Gemeinde versuchte ich zu ‚bauen‘: Seelsorger für unsere Diakonissen mit Gesprächsabenden und Seniorennachmittagen, Jungschar- und später Jugendleiter, Kirchlicher Unterricht mit Einsegnungen. Da war die für mich unvergessene Diakonisse, Schwester Hilde Moser, die mit einem großen Herz für Kinder zu wöchentlichen Kinderstunden einlud. Familiengottesdienste, Elternkurse, Gemeindewochenenden. Hochmotivierte Mitarbeiter, die mehrheitlich keine EmK-Kirchenglieder gewesen sind, begleiteten den Gemeindeaufbau. Diese sechs Jahre (1989 – 1995) sind für mich eine spannende Zeit gewesen.
Das Konzept der jeweils halben Stelle wurde nicht von allen Beteiligten mitgetragen. Neben persönlichen Gründen gab es auch veränderte und noch unklarere Strukturen, die letztlich meinen Weggang herbei führten.
In der damaligen Zionskirche war ich regelmäßiger ‚Prediger im Sonntagsgottesdienst‘. Und dies war ich sehr gerne.
Lutz Heil

Der Gottesdienst mit Lutz Heil fand statt am:

Sonntag, 27. April 2014 um 10:00 Uhr


 

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt