Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
 
Predigten 2011
Eine Zusammenstellung von Predigten, die in diesem Jahr in unseren Gottesdiensten gehalten wurden.
Die komplette Predigt ist jeweils als pdf-Datei hinterlegt.

 

2. Korinther 12, 9 Predigt zu Silvester gehalten von Pastor Hofmann am 31.12.11
Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.
"Diese Woche las ich in der Zeitung ein Interview mit der Ulmer Profiboxerin Rola El-Halabi. Rola El-Halabi kam 1986 als einjähriges Mädchen mit ihrer Familie von Beirut nach Deutschland. In der neuen Heimat erlebte sie eine steile Karriere als Boxerin."

 

Jesaja 7, 10 - 14 Predigt zur Christvesper an Heiligabend gehalten von Pastor Hofmann am 24.12.11
Und der Herr redete abermals ... zu Ahas und sprach: Fordere dir ein Zeichen ...
"Ein Zeichen, das Mut macht. Manchmal wünscht man sich ein Zeichen. Ein Zeichen, das den Weg zeigt. Zur Zeit bin ich wie einige wissen in Gesprächen mit einigen Gemeinden, die mir die Kirchenleitung für nächsten Sommer zum Wechsel vorgeschlagen hat."

 

Christkindgeschenke Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 18.12.11
Geschenke für das Christkind
"Weihnachten wird unterm Baum entschieden, so lautet in diesen Tagen ein Werbeslogan. Überall springt er mir entgegen, dieser Satz, in der Zeitung, auf Plakatwänden, im Radio, im Fernsehen. Es ist ein raffinierter Satz, der unsere Konsumgesellschaft ins Mark trifft..."

 

2. Korinther 1, 18 - 20 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 04.12.11
Gott ist mein Zeuge, dass unser Wort an euch nicht Ja und Nein zugleich ist...
"Diese Woche erschien die Dezemberausgabe der Zeitschrift „Salzkorn“. Sie wird von der Offensive Junger Christen in Bensheim herausgegeben. Das neueste Heft hat den Titel: Ich bin treu und das ist gut so. Auf dem Titelblatt eine freudestrahlende Tomate."

 

Matthäus 25, 1 - 13 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 20.11.11
Dann wird das Himmelreich gleichen zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und gingen hinaus...
"Anfang der 70er Jahre kam das Wort Ölkrise auf den Markt. Aus Protest gegen den Yom-Kippur-Krieg drosselten die Opecländer ihre Ölförderung. Das Öl wurde knapp und der Ölpreis stieg in die Höhe. Aber diese Krise hatte auch ihr Gutes."

 

Matthäus 5, 13 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 13.11.11
Ihr seid das Salz der Erde.
"Ihr seid das Salz der Erde. Eine provokante Aussage. Wollen wir das? Möchten wir nicht lieber ein schmackhaftes Brot sein, von dem sich Menschen nähren können, oder ein gutes Glas Wein, mit dem sie ihren Durst löschen? Aber Salz der Erde?"

 

Markus 1, 29 - 39 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 30.10.11
Und gleich, als sie aus der Synagoge kamen, gingen sie in das Haus des Simon...
"Hauptsache gesund!? In der Kur, die ich im August in einer Klinik in Bad Elster verbringen durfte, hatte ich einen Disput mit den Schwestern. An der Tür zum Schwesternzimmer hing eine Karikatur und darunter die Worte: Hauptsache Gesundheit!"

 

Jesaja 43, 1 - 2 Predigt zur Taufe von Matthias Schreck gehalten von Pastor Hofmann am 23.10.11
Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen...
"Diese große Zusage steht am Anfang der Worte eines Propheten, dessen Namen wir nicht kennen. Wir nennen ihn einfach den Zweiten Jesaja, weil seine Texte im Anhang des Jesajabuchs stehen. Sein Anliegen war es, die Juden in der Gefangenschaft in Babylon..."

 

Lukas 17, 11 - 19 Predigt auf dem Mühlberg zum Erntedankfest gehalten von Pastor Hofmann am 16.10.11
Und es begab sich, als er nach Jerusalem wanderte, dass er durch Samarien und Galiläa hin zog.
"Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann lebt seid längerer Zeit in Amerika. Bei einem seiner Heimatbesuche berichtete er, dass ihm aufgefallen sei, wie undankbar die Menschen in Deutschland geworden sind. Das falle ihm besonders bei Kindern auf."
Kolosser 3, 12 - 17 Predigt gehalten von Harry Gangnus am 16.10.11
Zieht nun an als Auserwählte Gottes, als Heilige und Geliebte: herzliches Erbarmen, Güte, Demut...
"Wir haben in der alttestamentlichen Lesung einen längeren Text aus dem Propheten Jeremia gehört. Im Zusammenhang des Buches Jeremia erkennen wir hier eine Besonderheit: Das Buch Jeremia beginnt nicht mit dem Leben des Propheten, sondern die ersten Kapitel..."

 

Markus 1, 40 - 45 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 25.09.11
Und es kam zu ihm ein Aussätziger, der flehte und sprach: Willst du, so kannst du mich reinigen.
"Aussatz und Lepra sind in unserer Gesellschaft kein Thema, zum Glück ist diese Infektionskrankheit bei uns ausgerottet. Aber die Ausgrenzung von Kranken, die gibt es immer noch. Kranke sind schließlich nicht produktiv, sie bringen keine Leistung."

 

Markus 6, 30 - 44 Predigt gehalten von Pastor Hofmann beim Ökumenischen Gottesdienst in Bornheim am 22.09.11
Die Apostel versammelten sich wieder bei Jesus und berichteten ihm alles, was sie getan und ...
"Was esse ich, was kauf ich ein? Die Überlegungen von Hannelore und Herbert mit der Einkaufstasche sind vielen von uns gut bekannt. Stellen wir uns vor:
Wenn alle Menschen der Welt an einem Tisch säßen, dann gäbe es ein verrücktes Bild:..."

 

Lukas 10, 25 - 37 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 04.09.11
Ein Gesetzeslehrer erhob sich in der Versammlung und wollte Jesus herausfordern.
"Kaum ein Gleichnis von Jesus ist so bekannt wie das Gleichnis des barmherzigen Samariters. Jeder kennt es, jeder ist mehr oder weniger beeindruckt. In der Schweiz ziert der Samariter sogar eine Banknote, noch schöner wäre es, wenn die Noten..."

 

Matthäus 7, 24 - 27 Predigt gehalten von Ruthard Prager am 21.08.11
Darum, wer diese meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus ...
"Im neuesten Zeitmagazin, der Beilage der Wochenzeitung „Die Zeit“ ist ein Interview mit der Verhaltensforscherin Jane Goodall abgedruckt. Sie wird zu ihrer Forschungsarbeit befragt. Sie war die erste, die entdeckt hat, dass sich Schimpansen Werkzeuge bauen..."

 

1. Mose 12, 1 - 4 Predigt gehalten von Marcel Kraft am 14.08.11
Und der HERR sprach zu Abram: Gehe aus deinem Vaterlande und von deiner Freundschaft...
"Ein neuer Tag beginnt, und ich freu' mich, Herr, auf dich!
So haben wir es gerade gesungen, und es ist wahr: Jeder neue Tag ist ein Geschenk, über das wir uns freuen dürfen. Haben Sie sich heute Morgen schon gefreut?"

 

5. Mose 7, 6 - 12 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 31.07.11
Denn du bist ein heiliges Volk dem HERRN, deinem Gott. Dich hat der HERR, dein Gott, erwählt...
"Soziologen sprechen vom Kampf um Anerkennung. Und sie sehen in unserer modernen Arbeitswelt ein mächtiges Anerkennungsdefizit. Seit Jahren ergeben Umfragen das gleiche Bild: Nur jeder siebte Arbeitnehmer ist wirklich motiviert..."
Johannes 1, 35 - 42 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 24.07.11
In jener Zeit stand Johannes am Jordan, wo er taufte, und zwei seiner Jünger standen bei ihm.
"In der Vergangenheit wusste man, wo man dran war. War der Vater Schuhmacher, so wurde auch der Sohn Schuhmacher. Das war klar. Heute ist es komplizierter geworden. Da heißen zwar die Leute noch Schuhmacher..."

 

2. Könige 5, 1 - 15 Predigt gehalten von Harry Gangnus am 10.07.11
Naaman, der Feldhauptmann des Königs von Syrien, war ein trefflicher Mann vor seinem Herrn...
"Da steht er nun, unser Hauptmann Naaman. Der zweite Mann im Staat. Ein Heer hat er geführt, ja noch mehr, der Vertraute des Königs war er. Beliebt beim König und in seinem Volk. Doch nun, an der Spitze seiner Kariere angekommen..."

 

Psalm 139, 5 Predigt zur Taufe von Nathan Sörensen gehalten von Pastor Hofmann am 19.06.11
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir..
"Letzte Woche las ich ein Interview mit dem evangelischen Theologen Michael Beintker aus Münster. Gefragt nach seiner Lieblingsbibelstelle antwortete er: Psalm 139, das Hohelied der Allgegenwart Gottes."

 

Johannes 16, 5 - 15 Predigt zu Pfingsten gehalten von Ruthard Prager am 12.06.11
Jetzt aber gehe ich hin zu dem, der mich gesandt hat; und niemand von euch fragt mich:...
"Liebe Gemeinde, heute feiern wir Pfingsten. Früher habe ich oft gesagt: Wir feiern den Geburtstag der Kirche. Und dann habe ich Kirche wie ein Geburtstagskind betrachtet, dem man gratuliert und dem man Wünsche mit auf den Weg gibt."

 

Johannes 7, 37 - 39 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 05.06.11
Aber am letzten Tag des Festes, der der höchste war, trat Jesus auf und rief: Wen da dürstet,...
"Den Geschmack des Wassers entdeckt man erst in der Wüste – so lautet eine jüdische Weisheit. Nach fast drei Monaten einer ungewöhnlichen Trockenheit hier in Deutschland mitten im Frühjahr, wo alles grünt..."

 

1. Samuel 16, 14 - 23 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 22.05.11
Der Geist aber des Herrn wich von Saul, und ein böser Geist vom Herrn machte ihn sehr unruhig.
"Musik kann verzaubern. Als am letzten Sonntag hier das Schukker-Trio mit Akkordeon, Saxophon und Kontrabass Klezmermusik und flotte Tänze aus Osteuropa aufspielte, da hat es mich in den Beinen gejuckt."

 

Johannes 8, 1 - 11 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 08.05.11
Wer von euch ohne Sünde ist, werfe als Erster einen Stein...
"Was ist ihre aufregendste Bibelstelle, wurde ein katholischer Moraltheologe in einem Interview gefragt, das ich vergangene Woche las. Die Geschichte mit der Ehebrecherin, war seine Antwort. Es sei die Geschichte einer wahren Menschlichkeit."
2. Timotheus 2, 8 - 9 Predigt zu Ostern gehalten von Pastor Hofmann am 24.04.11
Halt im Gedächtnis Jesus Christus, der auferstanden ist von den Toten aus dem Geschlechte Davids...
"Die kleine Julia darf mit zum Ostergottesdienst. Das Halleluja erklingt festlich und oft. Nach dem Gottesdienst fragen die Eltern: «Na Julia, du bist ja so fröhlich, was hat dir denn so gut gefallen?» Darauf das Kind: «Wie alle gesungen haben: Hallo Julia!»"

 

Markus 14, 3 - 9 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 17.04.11
Und als er in Betanien war im Hause Simons des Aussätzigen und saß zu Tisch, da kam eine Frau...
"Neulich schickte mir ein Gemeindeglied eine Karte. Darauf war ein Musiker mit einem Kontrabass zu sehen, und auf der Karte standen die Worte von Tagore: Gott achtet dich, wenn du arbeitest, aber er liebt dich, wenn du singst..."

 

Markus 9, 33 - 37 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 10.04.11
Und sie kamen nach Kapernaum. Und als er daheim war, fragte er sie: Was habt ihr auf dem Weg...
"In seinem Buch Der Kleine Prinz beschreibt Exupery, wie aus der Sicht eines Kindes manche Spiele der Erwachsenen sehr fragwürdig erscheinen. In einer Szene schildert er, wie der kleine Prinz auf einen Planeten kommt und einen einsamen Monarchen kennenlernt..."

 

Markus 12, 41 - 44 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 27.03.11
Und Jesus setzte sich im Tempel dem Opferkasten gegenüber und sah zu, wie das Volk Geld einlegte.
"Diese aber hat ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte. Worauf kann ich das heute beziehen? Mir fallen die Männer ein, die seit mehr als 2 Wochen in Fukushima verzweifelt versuchen, die aus der Kontrolle geratenen Kernreaktoren zu bändigen..."

 

Jesaja 12, 2 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 20.03.11
Siehe Gott ist meine Rettung, ich habe Vertrauen und fürchte mich nicht.
"Japan kämpft mit einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes: Erst traf ein Erdbeben in ungeheurer Stärke das Land. Dies löste einen verheerenden Tsunami aus, der ganze Küstenstädte hinwegriss. In der Folge kam es zu dramatischen Störfällen..."

 

1. Timotheus 2,1 und 4,4 Predigt gehalten von Gerhard Wittich am 13.03.11
Vor allem fordere ich zu Bitten und Gebet, zu Fürbitte und zu Danksagung auf, und zwar für alle ...
"Eigentlich müssten wir zu den glücklichsten Menschen der Welt zählen. Wir haben keine großen Erdbeben oder Vulkane zu befürchten. Kein Diktator verbietet uns, unsere Meinung zu sagen. Es gibt zwar Armut in unserem Land, aber keine Hungersnot. Und trotzdem..."

 

Rut 1, 16 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 06.03.11
Wo du hingehst, da will ich auch hingehen, wo du bleibst, da bleibe ich auch, dein Volk ist mein Volk ...
"Euer Hochzeitsspruch ist mir wohl vertraut, er war auch der Trauspruch meiner Eltern. Er hing immer über ihrem Bett in Form einer Kalligraphie, die ein Arbeitskollege meines Vaters gemalt hatte. Ich habe diese Kalligraphie als Kind oft angeschaut, habe gestaunt..."
Markus 4, 26 - 29 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 27.02.11
Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Saat aufs Land wirft und geht davon ...
"Wenn ich in diesen Tagen in den Bethmannpark gehe, dann sehe ich neben Schneeglöckchen und gelben Winterlingen auch schon neben dem Spielplatz die zartrosa Blüten der japanischen Kirsche. Und ich staune wieder neu, wie mitten in Frost und Eis Boten des Frühlings..."

 

Matthäus 16, 24 - 25 Predigt gehalten von Rolf Wüthrich (Schweizer Theologiestudent und z.Zt. Praktikant) am 20.02.11
Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn einer mir auf meinem Weg folgen will, verleugne er sich ...
"Liebe Gemeinde, ich freue mich hier in Frankfurt die Predigt zu halten. Frankfurt, das klingt ja schon so groß und ich war wirklich überrascht, als ich die vielen Hochhäuser gesehen habe. Und erst die U-Bahn, kaum unter der Erde wusste ihn nicht mehr ob es die U4 oder..."

 

2. Mose 3, 1 - 10 Predigt gehalten von Christof Henrici am 13.02.11
Mose aber weidete die Herde Jitros, seines Schwiegervaters, des Priesters von Midian.
"Mose ist eine der schillerndsten Personen in der Bibel. Das geht bereits nach der Geburt los. Wie er auf dem Nil ausgesetzt wird. Dass er von einer Tochter des Pharao gefunden wird und dann im Palast des Pharao aufgezogen wird. Dadurch war er einer der oberen Zehntausend..."

 

2. Korinther 3, 3 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 06.02.11
Ihr seid ein Brief Christi,..., geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes.
"Liebe Kinder, liebe Gemeinde, wer von euch schreibt eigentlich noch richtige Briefe, von Hand geschrieben und mit Umschlag und Briefmarke? Drucksachen gibt es immer noch genug. Aber von Hand mit Tinte geschriebene, persönliche Briefe, die gibt es immer weniger..."

 

Psalm 62,2 Predigt gehalten von Pastor Hofmann am 23.01.11
Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.
"Am vergangenen Montag bat mich jemand nach dem Taizégebet: Du könntest doch mal eine Predigt über die Stille halten. In der Tat: Wer sehnt sich nicht nach Stille. Die Welt um uns herum wird doch immer lauter. Die Fernseh- und Hörpunktprogramme werden dynamischer..."

 

Psalm 126 Predigt zum Gospelgottesdienst gehalten von Pastor Hofmann am 16.01.11
Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden.
"Gospels - das sind Lieder, die stark machen, Lieder, die vom Schmerz singen und von der Hoffnung, von Gottes Liebe und von Jesus, der uns tröstet. Gospel heißt Evangelium. Die Gospels sind Evangelium. Sie schreien nach Freiheit und Gerechtigkeit und sind ..."

 

Kolosser 2, 8 - 15 Predigt gehalten von Harry Gangnus am 09.01.11
Sehet zu, daß nicht jemand sei, der euch als Beute wegführe durch die Philosophie ...
"Wir feiern an diesem Sonntag Epiphanias – Erscheinungsfest. Wir feiern das Erscheinen Jesu Christi in dieser Welt, festgemacht an der Geschichte der Weisen aus dem Morgenland, landläufig Drei-Königs-Fest genannt. Mir fiel in der Vorbereitung zu diesem Gottesdienst ..."

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt