Home

 

Besondere Veranstaltung 2003
Kammerchor "cantus cannstatt"

 

"Choralbearbeitungen"

aus der Orgelmesse von J. S. Bach
Das Konzert fand am 26. Januar 2003 statt.
Der Kammerchor Cantus Cannstatt setzt sich aus besonders qualifizierten Sängerinnen und Sängern der Region Stuttgart zusammen uns widmet sich vorwiegend mir anspruchsvoller Chorliteratur a-cappella. Sein Repertoire ist breit gefächert und reicht von Werken des 16. Jahrhunderts bis hin zu Chormusik des 20. Jahrhunderts und Ur- bzw. Erstaufführungen.
Ein besonderer Schwerpunkt ist die Erarbeitung eines selten aufgeführten Chorrepertoires. Der Cantus Cannstatt konzertiert in Deutschland und im benachbarten europäischen Ausland. Für 2003 wurde er zu Konzerten nach Korea und Japan eingeladen.
Jörg-Hannes Hahn ist Leiter der Stuttgarter Konzertreihe Musik am 13. und künstlerischer Leiter von Bachchor und Bachorchester Stuttgart. Er studierte Kirchenmusik, Orgel und Dirigieren. Zu seinen wichtigsten Lehrern zählen W. Jacob, L. Lohmann, W. A. Albert und M. Cl. Alain.
Nach dem A-Examen und Solistenexamen unterrichtet er seit 1996 künstlerisches Orgelspiel an der Stuttgarter Musikhochschule. In Konzertzyklen führte er im Jahr 1997 sämtliche großen Orgelwerke Max Regers und im Bach-Jahr 2000 das gesamte Orgelwerk J. B. Bachs auf.
Neben Werken der Alten Musik gilt sein besonderes Interesse der Musik des 20. Jahrhunderts. Verpflichtungen als Solist, Gastdozent und Dirigent führten ihn in viele europäische Länder, nach Israel, Südamerika und mehrfach nach Fernost.

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt