Home

 

Besondere Veranstaltung 2006
Gemeindefreizeit in Braunfels

 

"Joseph"

zwischen Wohlstaat und Armeland
Die Freizeit fand vom 25.05.06 bis 28.05.06 statt.
Aus Frankfurt und Umgebung reisten zu 'Christi Himmelfahrt' etwa 45 Menschen zur Gemeindefreizeit ins Ferienheim nach Braunfels an.
Zum ersten, gemeinsamen Treffen gab es leckere, hausgebackene Kuchen. So gestärkt, fanden wir uns im großen Saal mit Ausblick auf den angrenzenden Park zur Vorstellungsrunde. Gleich darauf begann Martina Hofmann mit allen Erwachsenen Lieder für das Musical zu erarbeiten. Ihre Begeisterung und die schwungvollen Melodien wirkten sofort ansteckend.
Der Freizeit erlaubte persönlichen Rückzug zum Ruhen, Spazierengehen, Joggen, Lesen, Musizieren, Spielen - bei den Jungen war z.B. Tischfussball sehr beliebt, ... Aber auch zu den angeleiteten Freizeitangeboten, wie zur morgendlichen Vogelstimmen-Wanderung mit Hans-Ulrich Hofmann und zu einer nachmittäglichen Stadtführung mit Dombesichtigung in Wetzlar fanden sich viele aktiv Beteiligte - mit Schirmen und Regenjacken wurde dem nassen Wetter getrotzt. Und schließlich erlaubten allerlei Gelegenheiten, z.B. bei vorzüglichen wie schmackhaften Essens- oder Getränke-Angeboten interessante Gespräche in informellen Runden. Daneben standen geistliche Angebote: Morgen- und Abendandachten. Und kundig angeleitete kleinere Gesprächskreise mit zum gemeinsamen Thema erarbeiteten sehens- wie hörenswerte Ergebnissen, die dem Plenum zumeist in vielfältigen Darstellungsweisen vermittelt wurden. Dabei wurden von ausgewählten Texten der Josefs-Geschichte im AT Bezüge zu unseren Lebenserfahrungen hergestellt: Wenn der Vater einen Lieblingssohn hat, Neid unter den Geschwistern; Hunger, der zur Auswanderung zwingt ... All das war spannend, brachte oft unerwartet kreative Resultate, aber löste auch z.T. überraschtes wie befreites Lachen aus.
Als festlicher Höhepunkt wurde der letzte, orientalisch gestaltete Abend empfunden, zu dem 'Josef' uns zur Versöhnung als seine Gäste empfing. In den kostbar wirkenden Gewändern und Kopfumhüllungen erschienen alle wie verwandelt. Elfriede Bader und Angelika Schreiber waren dabei Zeremonien-Meisterinnen. Jede Gruppe musste sich zuvor eine angemessene Begrüßung und ein Gastgeschenk überlegen. Danach wurden alle mit köstlichen Obstspießen und exotischen Tees verwöhnt. Zur weiteren Unterhaltung waren alle zu Paaren eingeladen, zu orientalischer Musik und je über einen Luftballon im Körperkontakt Kopf- oder Bauchtänze zu vollführen. Diese ungewohnten Versuche ließen keinen unbewegt...
Am Sonntag wurde das Musical im Rahmen des Gottesdienstes aufgeführt. Dabei durften wir Matthias Schreck in der Hauptrolle des Josef bewundern. Erstmals klarte der Himmel so weit auf, dass unsere Abschlussrunde draußen auf der Wiese des angrenzenden Parks im sonnigen Licht stattfinden konnte. Vorwiegend angenehme Erfahrungen und gute Eindrücke wurden mitgeteilt, bevor jede und jeder sich persönlich voneinander verabschieden konnte. Abschluss einer offenbar rundum gelungenen Arbeits-/Freizeit!
Danke an das Vorbereitungsteam!
Sie haben uns zugleich so begeistert, dass wir mit großer Hoffnung die nächste Freizeit erwarten, zu der wir gerne noch weitere Mitwirkende einladen:
07.-10.06.07 - CVJM-Tagungsstätte, Elsenburg in Kaub am Rhein.
Magdalene Dietze, Elke Sprenger-Thiel

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt