Home

 

Besondere Veranstaltung 2009
Ökumenischer Gottesdienst 2009

 

"Geld ist nicht alles"
Der Gottesdienst fand am 03. September 2009 statt.
Auch in diesem Jahr fand der Ökumenische Gottesdienst am Uhrtürmchen in Bornheim statt. Der Gottesdienst wird vom Ökumenischen Rat Bornheim/Nordend gestaltet und angeboten und wie auch bisher begleitete die "Väterband" aus Seckbach musikalisch.
In diesem Jahr war das Thema "Geld ist nicht alles".
Pfarrer Michael Metzler von der kathol. St. Josef Gemeinde in Bornheim befragte drei Vertreter aus Kirche und Wirtschaft zu ihren Erfahrungen mit dem Thema Armut:
Thomas Schmid  (Kath. Pfarrer und Betriebsrat  bei Neckermann), Conny von Schumann (vom Diakonischen Werk Frankfurt) und Bruder Heinz (Franziskaner und Sozialarbeiter in Frankfurt).

"Das Größte Problem ist, dass das Geld einfach nicht reicht und man ständig überlegen muss, ob man sich noch etwas leisten kann oder nicht. Manch einer verschuldet sich. Und in vielen Fällen kapseln sich diese Menschen einfach immer mehr von ihren Freunden ab, da sie denken, sie könnten nicht mehr mithalten."
Letztendlich verlieren viele dadurch ihre Würde.

Pastor Hofmann von der Evangelisch-methodistischen Kirche predigte über das Gleichnis vom reichen Mann und vom armen Lazarus und versuchte darin die praktischen Schwierigkeiten deutlich zu machen, gute Vorsätze auch in die Tat umzusetzen.

Mit einem Fürbittegebet von Frau Lüddeke und dem Segen wurde dieser Gottesdienst abgeschlossen..

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt