Home

 

Besondere Veranstaltung 2010
Konzert mit "Classic Brass"

 

"Weihnachtskonzert"
Das Konzert fand am 05. Dezember 2010 statt.

Konzertrückschau


„Weihnachtskonzert mit „Classic Brass“ 

Am 05. Dezember 2010 konnten die Zuhörer der Konzertreihe M13 in der voll besetzten Christuskirche ein besonderes Highlight der Bläsermusik erleben.
Jürgen Gröblehner, der aus Dresden stammt, erlangte bereits mit dem 1991 gegründeten Bläserquintett „Harmonic Brass“ Weltruhm.

 

Nach einer längeren Pause, die Jürgen Gröblehner aus familiären Gründen einlegte, gelang ihm im Herbst 2009 ein furioses Comeback mit dem neu gegründeten Ensemble “Classic Brass“. Seit der Gründung absolvierten die Künstler bereits 91 Konzerte.

Das Repertoire von „Classic Brass“ reicht von der Renaissance bis zum Gospel. Die Mitwirkenden in diesem Brass – Ensemble sind:

Paolo Fazio - Trompete

Jürgen Gröblehner - Trompete

Christine Bachauer - Tuba

Aleksandar Crnojević - Horn

Jakob Rumpf - Posaune


Die nachstehend aufgeführten Stücke wurden von Jürgen Gröblehner in professioneller Weise moderiert.
Als Eingangsstück hörten wir „Einzug der Königin von Saba“ von G. F. Händel.

Es folgten weitere Stücke:

„Wachet auf ruft uns die Stimme“ eine Choralbearbeitung vom J. S. Bach
„3 Stücke aus „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck
„Herbei, o ihr Gläubigen“
„Concerto in C – Dur“ von Antonio Vivaldi
“Kommet ihr Hirten, ihr Männer und Frau’ n”
„Denn es ist uns ein Kind geboren“ aus Messias von G. F. Händel
„Joshua fit the battle of Jericho“ ein Gospel

Das Stück aus Händel’s Messias “denn es ist uns ein Kind geboren” ist schon für geübte Sänger eine große Herausforderung, um wie viel schwieriger ist dies für die Bläser. Hier zeigte sich die besondere Virtuosität des Ensembles.

Mit zwei Zugaben verabschiedete sich das Quintett von den begeisterten Zuhörern, die mit diesem Konzert auf die Weihnachtszeit eingestimmt wurden.

Irmgard Wend

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt