Home

 

Besondere Veranstaltung 2010
Doro Ignatz Swingtett

 

"Mit Jazz ins Neue Jahr"
Das Konzert fand am 10. Januar 2010 statt.

Konzertrückschau

Der Wintereinbruch am Wochenende zum 10. Januar 2010 ließ die Veranstalter und auch die Musiker befürchten, dass die Leute lieber „hübsch daheim in ihren Stuben“ blieben.

Weit gefehlt, es waren knapp neunzig Leute in die Christuskirche gekommen, angezogen wohl auch durch den guten Ruf, den Doro Ignatz und ihr Swingtett mit Martin Weitzmann an den Tasten, Rudi Blässing am Bass und Peter Fahrenholz am Schlagzeug in Frankfurt genießen. Und sie wurden nicht enttäuscht.

Ging es noch in den ersten beiden Solostücken des Trios recht ruhig und beinahe besinnlich zu, wenngleich schon da die Souveränität der Musiker und ihr perfektes Zusammenspiel überzeugte, ließ die Stimme von Doro Ignatz aufhorchen. Nicht nur die drei Oktaven, die sie mühelos durchmisst, sondern diese Zartheit in den höchsten Lagen und andererseits das Raue, Kratzige, Untergründige in den Tiefen, das war faszinierend. Und ihre Bühnenpräsenz in den Bewegungen, die Ausstrahlung und die Ansagen, das machte dieses Konzert sehr lebendig und stellte Kontakt her.

Ich beobachtete immer wieder einen Erstklässler, der in der ersten Reihe saß und über zwei Stunden gebannt zuhörte. Natürlich war das nicht die spontane Stimmung eines Jazzkellers, wo nach den Soli geklatscht wird, aber die große Aufmerksamkeit des Publikums und die gute Akustik des Kirchenraums schien den Musikern ausgesprochen zu gefallen, und so haben sie uns an diesem kalten Januartag mit ihrem Swing doch gut eingeheizt.

Und es werden wohl die wenigsten bereut haben, am Sonntagnachmittag die gute Stube verlassen zu haben.

Hans-Ulrich Hofmann
 

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt