Home

 

Besondere Veranstaltung 2011
Konzert für Blockflöte, Barockvioline und Cembalo

 

"Frankfurter Camerata"
Das Konzert fand am 06. November 2011 statt.

Konzertrückschau


Barocke Kammermusik mit dem Ensemble „Frankfurter Camerata“

Am Sonntag 06. November 2011 fand in der gut besuchten Christuskirche am Merianplatz 13 ein Konzert mit Barocker Kammermusik statt.

Christoph Wend begrüßte das Ensemble, welches sich der historisch informierten Aufführungspraxis widmet, und stellte die Künstler/Innen kurz vor. Das Repertoire des Ensembles reicht musikalisch von der Renaissance bis in die Wiener Klassik.

Mareike Beckmann (Barockvioline) studierte zuerst Schulmusik mit dem Hauptfach Violine und später bei Petra Müllejans an der Musikhochschule Frankfurt. Sie absolvierte das Konzertexamen und nahm an zahlreichen Meisterkursen teil. Die Geigerin spielt in namhaften Orchestern wie z. B. Mannheimer Kammerphilharmonie, der Frankfurter Kapelle und dem Main Barockorchester. Mit dem „Trio d’estate“ konzertierte sie in der Christuskirche bereits am 21.02.2010.

Irene Mennen-Berg (Blockflöte) wurde in Kapstadt, Südafrika, geboren. Sie schloss ihr Musikstudium mit dem Hauptfach Flöte an der Universität von Stellenbosch bei Karin Maritz ab.
Sie ist Solistin des Kammerorchesters „Camerata Tinta Barocca“, das regelmäßig Kapstadt konzertiert. Als DAAD Stipendiatin schloss sie das Instrumentalpädagogikstudium 2008 und die Künstlerische Ausbildung 2009 ab. Sie war Solistin beim Brandenburgischen Konzert IV von J.S. Bach beim Rheingau Musikfestival im Kloster Eberbach.

Torsten Mann (Cembalo)
Seine musikalische Tätigkeit als Cembalist und Pianist führte ihn zu den Schwetzinger Festspielen, den Wiener Festwochen, den Rheinsberger Opernfestspielen sowie in zahlreiche Ensembles wie dem SWR Orchester, dem Bach - Collegium St. Leonhard oder „Seaven Teares“ mit Michael Schopper.



Die Programmfolge

Sonate in a - moll von Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Cembalo, Flöte und Violine 

Sonata seconda von Dario Castello (1950-1658)
Cembalo und Violine 

Sonate in C-Dur von Johann Joachim Quantz (1687-1773)
Cembalo, Flöte und Violine 

Sonate op. 5 Nr. 4 in F-Dur von Arcangelo Corelli (1653—1713)
Cembalo und Flöte

Sonate Nr. 2 F-Dur von Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Cembalo, Flöte und Violine 

Mit diesen Stücken konnten die Konzertierenden den Zuhörern ihre große Spielfreude und ein hohes kammermusikalisches Niveau präsentieren.
Sie stellten ihr Können durch Virtuosität mit teilweisen hohen Tempi unter Beweis.

Mit einer Zugabe verabschiedete sich das Trio von den begeisterten Konzertbesuchern.

Irmgard Wend
 

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt