Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
Besondere Veranstaltung 2013
"Susanne Kanold (Sopran) und Ruslan Bezbrozh (Klavier)"

 

"Ein Strauß voller Lieder"
Das Konzert fand am 21. April 2013 statt.

Konzertrückschau


„Ein Strauß voller Lieder“ - Konzert mit Werken von J. Brahms, R. Schumann und R. Strauß

Am 21. April 2013 konnten wir im Rahmen der Konzertreihe M13 das Duo Susanne Kanold / Ruslan Bezbrozh in der Christuskirche begrüßen.

Das Duo bietet mit der Sopranistin Susanne Kanold und dem Konzertpianisten Ruslan Bezbrozh Musik auf hohem Niveau.

Ich will Ihnen die Künstler kurz vorstellen.

Susanne Kanold begann ihren musikalischen Werdegang in Heidelberg und Wien. Nach Ihrem Magister in Musikwissenschaften begann sie ein Gesangspädagogikstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Erste Berufs – und Bühnenerfahrung sammelte sie an der Wiener Kammeroper.

Ruslan Bezbrozh ist mehrmaliger erster Preisträger bei internationalen Klavierwettbewerben, davon zwei Mal in Rom. Er gibt zahlreiche Klavierabende bei bedeutenden Konzertreihen in vielen europäischen Ländern. Er wirkte bei namhaften Musikfestivals wie dem internationalen Seiler Klavierfestival Kitzingen und dem Festival Cesky Krumlov mit. Außerdem hat er bereits verschiedene CD’ s produziert.

Das Programm umfasste folgende Stücke, die von Susanne Kanold ausdrucksvoll und einer sehr ausgewogenen Stimme vorgetragen wurden. Der Pianist Ruslan Bezbrozh begleitete sie sehr einfühlsam und man spürte die Liebe zur Musik an der Ausrucksweise seiner Begleitung.

 


Richard Strauss:(1864,1949)
- Die Nacht, Op. 10 Nr. 3
- Allerseelen, Op. 10 Nr. 8
- Morgen, Op. 27 Nr. 4
- Begegnung
- Du meines Herzens Krönelein, Op. 21 Nr. 2
- Ach Lieb, ich muss nun scheiden! Op. 21 Nr. 3
- Schlechtes Wetter, Op. 69 Nr. 5

Robert Schumann: (1810-1856)
- Die Stille, Op. 39 Nr. 4
- Widmung, Op. 25 Nr. 1
- Die Soldatenbraut, Op. 64 Nr. 1
- Waldesgespräch, Op. 39 Nr. 3
- Er der Herrlichste von allen, Op. 42 Nr. 2
- Ich kann´ s nicht fassen nicht glauben, Op. 43 Nr. 3
- Die beiden Grenadiere, Op. 49 Nr. 1
- Volksliedchen, Op. 51 Nr. 2

Johannes Brahms:(1833-1897)
- Liebestreu, Op. 3 Nr. 1
- Die Mainacht, Op. 43 Nr. 2
- Therese, Op. 86 Nr. 1
- Mädchenlied, Op. 107 Nr. 5
- Dein blaues Auge, Op. 59 Nr. 8
- Des Liebsten Schwur, Op. 69 Nr. 4
- Wie Melodien zieht es mir, Op. 105 Nr. 1
- Der Jäger, Op. 95 Nr. 4
- Von ewiger Liebe, Op. 43 Nr. 1


So wie die Natur sich nach dem langen Winter in Ihrer Blütenpracht zeigt, so wunderschön war die Musik.
Als Zugabe hörten wir von R. Strauß „die Zuneigung“.

Irmgard Wend

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt