Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
Besondere Veranstaltung 2014
"Kinderchor der Phorms-Schule"

 

"Frühlingskonzert zum Muttertag"
Das Konzert fand am 11. Mai 2014 statt.

Konzertrückschau


Frühlingskonzert zum Muttertag mit dem Kinderchor der Phorms-Schule
Im Rahmen der Konzertreihe M13 stand der Kinderchor der Phorms-Schule Frankfurt unter der Leitung von Cristina Follmer mit einem besonderen Highlight zum Muttertag am 11. Mai 2014 im Focus. 
Durch das Programm führte Max Klinke.

Den Chor und die Chorleiterin möchte ich kurz vorstellen:

Der Chor der Phorms-Schule bietet Kindern ab der Vorschule die Möglichkeit, sich im Gesang weiterzubilden und an unterschiedlichen Konzerten teilzunehmen. Das Ziel ist, Kindern die Möglichkeit zu bieten, klassische Musik für sich zu entdecken. Der Kinderchor wirkte u .a. in dem Musical „EVITA“ von Andrew L. Webber in der Alten Oper Frankfurt mit.
Der Chor am Muttertag bestand aus ca. 30 Mädchen und Jungen, von denen einige auch solistisch auftraten, um ihr Können instrumental und gesanglich zu präsentieren.

Die Chorleiterin Cristina Follmer absolvierte ihr Studium als Gesangspädagogin am „Conservatorio Provincial de Musica Julian Aquirre“ in Buenos Aires. Sie war lange Jahre als Direktionsassistentin und Stimmbildnerin für den Kinder-und Jugendchor des „Teatro Colon“ tätig. Seit 12 Jahren lebt sie in Deutschland und seit 2007 unterrichtet sie an der Phorms-Schule Frankfurt und ist gleichzeitig Koordinatorin für das Fach Musik.


Hier nun einige Ausschnitte dem umfangreichen Programm:
Chor:
Singen macht Spaß
(U. Führe)
Es tönen die Lieder
(Traditional)
Meine Mami
(R. Zukowski)
Kumbaya, my lord
(Traditional) - Klavierbegleitung: Wulf Grenzdorffer
Komm lieber Mai und mache
(W.A. Mozart) - Klavierbegleitung: Keiko Kira Appel

Solistische Darbietungen:
People help the people
(von Birdy) - Klavier: Shawn Lukas Lohbeck
American Idiot
(von Green Day) - Schlagzeug: Leo Heitmann Ruiz
Sonatine d-moll
(L. v. Beethoven) - Violoncello: Ayaka Appel, Klavier: Keiko Kira Appel
Menuett
(L. Boccerini) - Geige: Amelie Jäger Klavier: Keiko Kira Appel
In dreams
(F. Walsch) - Trompetensolo: Oscar Heitmann Ruiz
Ave Maria
(Giulio Caccini) - Gesang: Klara Kohl
Meditation von Thais
(J. Massenet) - Geige: Eva Kessler, Klavier: Keiko Kira Appel

Chor:
Marienwürmchen
(J. Brahms)
Der Sandmann
(J. Brahms)
Die Henne
(J. Brahms)
Guten Abend, gut´ Nacht
(J. Brahms) - Klavierbegleitung: Keiko Kira Appel
Abschiedslied des Chores:
„Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir“ (von Hanne Haller) - Klavier: Wulf Grenzdorffer

Die Kinder sangen alle Stücke auswendig und mit einer solchen Begeisterung, teilweise noch mit entsprechenden Bewegungen dazu, dass die Zuhörer den jungen Künstlern den gebührenden Applaus spendeten.
Mit dem Volkslied "das Heideröslein" als Zugabe verabschiedete sich das Ensemble von Konzertbesuchern in der vollbesetzten Christuskirche

Irmgard Wend

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt