Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
Besondere Veranstaltung 2015
Kammerkonzert mit Michael Kreikenbaum und Annette Rück

 

"Winterreise" von Franz Schubert
Das Konzert fand am 22. November 2015 statt.

Konzertrückschau

 

Am letzten Sonntag des Kirchenjahres 2015 begrüßte Christoph Wend im Rahmen der Konzertreihe M13 die Künstler Michael Kreikenbaum (Bariton) und die Pianistin Annette Rück sowie die Konzertbesucher in der vollbesetzten Christuskirche zu Franz Schubert’s Winterreise.

Mit folgenden Sätzen von Martin Luther wurden die Zuhörer auf die nun folgende Darbietung eingestimmt:
„Die Musik ist die beste Gottesgabe. Durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt. Musik ist der beste Trost für einen verstörten Menschen auch, wenn er nur ein wenig zu singen vermag. Sie ist eine Lehrmeisterin, die die Leute gelinder, sanftmütiger und vernünftiger macht“.

Doch zunächst will ich Ihnen die Künstler kurz vorstellen:

Michael Kreikenbaum (Bariton) ist Lied-und Oratoriensänger sowie Gesangspädagoge. Er wurde in Lübeck geboren und lebt jetzt in Hochheim am Main. Seine Laufbahn begann bereits in der Jugendzeit als Mitglied der Lübecker – und später der Laubacher Knabenkantorei. Seine Gesangsstudien absolvierte er an der Johann- Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/M. sowie am Peter-Cornelius Konservatorium in Mainz .Im Jahr 1981 gewann er den Bayreuth- Wettbewerb der Stadt Mainz und 1982 konnte der den Bundesgesangswettbewerb in Bremen als Preisträger für sich entscheiden. Seitdem profiliert sich Michael Kreikenbaum als Lied- und Oratoriensänger überregional in vielen Städten Deutschlands. Darüber hinaus hat der Künstler Lehraufträge und Dozenturen an Ausbildungsstätten für Gesang inne.

Annette Rück (Klavier) wurde in Berlin geboren und wuchs in Gronau (Westfalen) auf. Nach dem Abitur absolvierte sie das Studium an der Musikhochschule Köln. 1989 legte sie die staatliche Musiklehrerprüfung im Fach Klavier ab und setzte ihr Studium bei Prof. Bernhard Wambach an der Folkwankhochschule Essen fort. 1993 beendete sie das Studium mit der künstlerischen Abschlussprüfung Seit 1994 ist Annette Rück an der Wiesbadener Musik – und Kunstschule als Klavierlehrerin und Korrepetitorin tätig, seit 2006 leitet sie außerdem den Fachbereich Tasteninstrumente. Sie konzertiert als Solistin und in verschiedensten kammermusikalischen Besetzungen.

Das nun folgende Programm wurde von Michael Kreikenbaum auswendig, mit der entsprechenden Dramaturgie sowie der einfühlsamen Klavierbegleitung durch Annette Rück den Konzertbesuchern zu Gehör gebracht.

Franz Schubert (1797 – 1828) op. 89, D 911

auf Gedichte von Wilhelm Müller (1794 – 1827)

(Reihenfolge der Lieder nach Wilhelm Müller)
Gute Nacht
Die Wetterfahne
Gefror'ne Tränen
Erstarrung
Der Lindenbaum
Die Post
Wasserflut
Auf dem Flusse
Rückblick
Der greise Kopf 
Die Krähe
Letzte Hoffnung
Im Dorfe
Der stürmische Morgen
Täuschung
Der Wegweiser
Das Wirtshaus
Irrlicht
Rast
Die Nebensonnen
Frühlingstraum
Einsamkeit
Mut
Der Leiermann


Mit entsprechendem Applaus belohnten die Konzertbesucher die Darbietung dieses Nachmittags.

Passend zu dieser Kammermusik hatte draußen der erste Schneefall eingesetzt.

IW

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt