Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
Besondere Veranstaltung 2017
Christoph Siebert und Mareike Beckmann

 

"Musikalische Vesper zur Passionszeit"
Die musikalische Vesper fand am 09. April 2017 statt.

Konzertrückschau

 

Ist eine Vesper ein zusätzlicher Gottesdienst am späten Nachmittag oder ein Konzert oder ein lästiger zusätzlicher Termin im engen Terminkalender? Die Musikalische Vesper zur Passion soll Zeit zum Innehalten für ein bewusstes Einlassen auf die bevorstehende Passion Jesu schenken.

Dazu dienten vorgetragene Texte aus den Psalmen sowie die neutestamentliche Erfüllungen in den Evangelien. Schweigen, zuhören, das grausame Geschehen rund um das Kreuz hören und aushalten, bleibt wohl eine lebenslange Herausforderung.

Die Geigerin Mareike Beckmann und Christoph Siebert an der Orgel, antworteten mit den Methodischen Sonaten in g-moll und e-moll von Georg Philipp Telemann einfühlsam auf die biblischen Texte. Sie setzten das Vorgelesene eindrucksvoll und bewegend in Töne um. Die beiden Künstler ließen die gewalttätigen Szenerien der Passion vor den inneren Augen und Ohren der Zuhörer lebendig werden. Sie lästerten mit, spotteten mit, litten mit und setzten doch im letzten Satz der Methodischen Sonate in e- moll einen Hoffnungsschimmer auf Ostern.

Das Dunkel der Passion Jesu muss ausgehalten werden, damit das Licht der Auferstehung umso heller strahlen kann. Das haben Mareike Beckmann und Christoph Siebert überzeugend bewiesen.

.

RR

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt