Evangelisch-methodistische Kirche
Christuskirche
Frankfurt-Innenstadt
Wir über uns - EmK allgemein

 

Herzlich willkommen auf unserer Seite, der
"Evangelisch-methodistischen Kirche" 
(kurz EmK)
auch international
"United Methodist Church" (kurz UMC)
Entstehung
Die Evangelisch-methodistische Kirche ist eine evangelische Freikirche.
Sie entstand als Reformationsbewegung in England etwa 200 Jahre nach der deutschen Reformation.
(Eine besondere Rolle spielten dabei die Gebrüder Charles und John Wesley).
Freiwilligkeit
Als evangelische Freikirche bekennt sie sich zur freiwilligen Mitgliedschaft aus Überzeugung und ist unabhängig vom Staat. Sie wird allein durch die freiwilligen Gaben ihrer Mitglieder und Freunde finanziert.
Beteiligung
Die EmK ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland und arbeitet außerdem verantwortlich mit in der Evangelischen Allianz Deutschlands. Das Zusammenwirken der Christen, u.a. im Rahmen der Ökumene, war und ist schon immer ein großes Anliegen der Evangelisch-methodistischen Kirche.

 

Der Name: "Evangelisch-methodistische Kirche"

 

Evangelisch heißt sie, weil sie in der Verkündigung des Evangeliums ihren Ursprung hat. Diese Botschaft von der Liebe Gottes, die allen Menschen gilt, ist Inhalt und Maßstab für das Leben der Kirche und ihrer Glieder. Das Evangelium ist die gute Nachricht, dass Gott den Menschen in Jesus Christus ganz nahe gekommen ist. Wir sind nicht allein in Angst und Schuld, in Leid und Tod. Gott hat sie in Jesus auf sich genommen. Evangelisch sind darum alle, die glauben und verkünden, dass Gott die Menschen ohne Vorbedingung annimmt.

 

Methodistisch heißen wir, weil wir zur methodistischen Bewegung gehören. Sie wurde durch die Brüder John und Charles Wesley im 18. Jahrhundert angestoßen und hat sich über die ganze Welt ausgebreitet. "Methodisten" war zunächst ein Schimpfwort und kennzeichnete den ernsthaften und konsequenten Lebenswandel der Gründerbewegung. Inzwischen wurde das Wort zum Markenzeichen einer Kirchenfamilie, zu der sich weltweit etwa 50 Millionen Menschen zählen.

 

Kirche sind wir, weil wir Gottes Liebe zu den Menschen nur in der Gemeinschaft mit anderen erfahren können. Von anderen Kirchen unterscheiden wir uns nicht durch Sonderlehren, sondern durch das Profil von Verkündigung und Leben. Es ist geprägt von der Erkenntnis John Wesleys, dass Wesen und Inhalt des Christentums Liebe sind. Zu den charakteristischen Zügen dieses Profils gehören die Einladung zum persönlichen Glauben, das Wissen um den umfassenden Auftrag der Christen, die Suche nach verbindlicher Gemeinschaft und das Leben eines zielorientierten Christseins.

 

Evangelisch-methodistische Kirche - Christuskirche,  Merianplatz 13,  60316 Frankfurt